Die Erstellung eines Abonnements

Die Erstellung eines Abonnements ähnelt der Erstellung eines Standardprodukts.

Wichtiger Hinweis: Bitte überprüfen Sie die Korrektheit Ihres Produkts genaustens, bevor Sie die Zulassung beantragen, da eine Änderung von Abonnements nach der Zulassung nicht mehr möglich ist. So wird ein Abonnement erstellt:

  1. Loggen Sie sich in Ihr Konto ein
  2. Klicken Sie auf Einstellungen
  3. Klicken Sie auf Eigene Produkte.
  4. Klicken Sie auf Produkte mit wiederkehrenden Abbuchungen
  5. Klicken Sie auf Neues Produkt hinzufügen
  6. Geben Sie die erforderlichen Daten in das Fenster Produkt hinzufügen ein
  7. Klicken Sie auf Änderungen speichern
  8. Das System weist dem Produkt den Status Zulassung erforderlich zu
  9. Tätigen Sie einen Testkauf:
    • Klicken Sie unter Einstellungen auf Eigene Webseite
    • Klicken Sie im Feld Testen von Produkten auf Testkreditkartennummer
    • Damit werden eine Kreditkartennummer, Prüfziffer und ein Ablaufdatum erstellt, die Sie zum Testkauf nutzen können Die Gültigkeit dieser Informationen läuft in 24 Stunden ab
    • Rufen Sie die gewünschte Verkaufsseite auf und bestellen Sie das Produkt, um ans Bestellformular zu kommen
    • Füllen Sie das Bestellformular aus einschl. Testkreditkartenangaben
    • Bestätigen Sie die Informationen auf der Bestätigungsseite. Klicken Sie sich durch bis Sie an die richtige Danke-Seite kommen
  10. Beantragen Sie die Produktzulassung, indem Sie auf Zulassung beantragen klicken
  11. Füllen Sie das Produktzulassungsformular aus
  12. Überprüfen Sie die Informationen und geben Sie ggf. zusätzliche Daten ein
  13. Klicken Sie unten auf Produktzulassungsantrag senden Vergewissern Sie sich, dass alle Informationen richtig sind, bevor Sie auf Senden klicken, da nach der Zulassung keine Änderungen mehr vorgenommen werden dürfen
  14. Das System weist dem Produkt den Status Zulassung beantragt zu
  15. Ein Mitarbeiter von der Produktzulassung überprüft Ihre Website- und Produktinformationen, um festzustellen, dass das Produkt als Abonnement zugelassen werden kann
    • Bei Zulassung aktualisiert das System den Produktstatus in Zugelassen
    • Wenn keine Zulassung erteilt werden kann, aktualisiert das System den Produktstatus in Zurückgewiesen
  16. Ihr Abonnement steht jetzt zum Verkauf bereit!

Turnusmöglichkeiten

Monatliche Abbuchung

a. Normaler Turnus Hier ein Beispiel für einen normalen Zahlungsplan.

    • 30,00 € im ersten Monat
    • 10,00 € / Monat für 11 Monate
    • 1. Mai = 30,00 €
    • 1. Juni = 10,00 €
    • 1. Juli = 10,00 €
    • ... und so weiter bis zum 1. April des Folgejahres
  • Die Abonnementbedingungen lauten: Der Kunde schließt den Vertrag am 1. Mai ab und zahlt an den folgenden Tagen:

b. Turnus bei ausfallendem Datum

Falls eine wiederkehrende Abbuchung planmäßig an einem ausfallenden Datum stattfinden soll (z. B. gibt es keinen 30. Februar), wird die Abbuchung am letzten Tag des Monats durchgeführt. Der Zahlungsplan wird entsprechend dem neuen Abbuchungsdatum angepasst (siehe Beispiel unten).

Hier ein Beispiel für einen Zahlungsplan bei ausfallendem Datum.

    • 10,00 € pro Monat für 12 Monate, jeweils am 30. abgebucht
    • 30. Januar = 10,00 €
    • 28. Februar = 10,00 €
    • 28. März = 10,00 €
    • ... und so weiter bis zum 28. Dezember desselben Jahres
  • Es gelten folgende Bedingungen für die wiederkehrende Abbuchung: Der Kunde meldet sich am 30. Januar an und ihm wird wie folgt abgebucht:

c. Turnus bei fehlgeschlagener Zahlung Im Gegensatz zur Konkurrenz geben wir nicht gleich beim ersten Zahlungsausfall auf. ClickBank weiß, dass planmäßige Zahlungen aus verschiedenen Gründen ausfallen können (bspw. wegen mangelnder Deckung), daher haben wir unser Abbuchungsverfahren optimiert, um Autorisierungsablehnungen zu reduzieren und Ihre Einnahmen zu steigern. AutorisierungsfehlerFalls eine Zahlung per Kreditkarte fehlschlägt, wird die Abbuchung drei Tage danach erneut versucht. Nach dem zweiten Autorisierungsfehler wird die Abbuchung vier Tage später erneut versucht. Nach einem dritten Fehlschlag erfolgt ein erneuter Versuch nach sieben Tagen. Ein vierter Autorisierungsfehler führt zur automatischen Kündigung des Abonnements. Bei den letzten beiden Versuchen werden sowohl der Kunde als auch der Vendor benachrichtigt. Hier ein Beispiel für einen Zahlungsplan bei Ausfall wegen Autorisierungsfehlers:

  • 1. Juni = 1. Versuch schlägt wegen mangelnder Deckung fehl
  • 4. Juni = 2. Versuch schlägt wegen mangelnder Deckung fehl
  • 8. Juni = 3. Versuch schlägt wegen mangelnder Deckung fehl (Kunde und Vendor verständigt)
  • 15. Juni = 4. Versuch schlägt fehl und das Abonnement wird automatisch gekündigt (Kunde und Vendor verständigt)

 Validierungsfehler Falls die Kreditkarte des Kunden abläuft, erhält er bis zu vier Benachrichtigungen, in denen die Aktualisierung der Zahlungsangaben aufgefordert wird. Diese Benachrichtigungen werden einmal wöchentlich zugestellt. Erhält ClickBank nach der vierten Benachrichtigung keine Antwort, wird das Abonnement automatisch gekündigt. Auch der Vendor erhält jeweils eine Benachrichtigung. Wenn der Kunde die Zahlungsangaben aktualisiert, werden die Abbuchungen ab dem Datum der erfolgreichen Autorisierung durchgeführt. Hier ein Beispiel für einen Zahlungsplan bei Ausfall wegen Validierungsfehlers: Folgende Bedingungen gelten für das Abonnement:

  • 30,00 € pro Monat für 4 Monate

Der Kunde stimmt das Abonnement durch den Kauf am 1. Mai zu und hat an den folgenden Tagen zu zahlen:

  • 1. Mai = 30,00 €
  • 1. Juni = 30,00 €
  • 1. Juli = Ausfall wegen ungültiger Zahlungsangaben, der Kunden wird per E-Mail verständigt
  • 4. Juli = Kunde aktualisiert die Zahlungsangaben, beim 2. Versuch wird der Betrag erfolgreich abgebucht
  • Abonnement wird am 4. August durch eine Zahlung von 30,00 € plangerecht abgeschlossen

Wöchentlich

Die Abbuchungen erfolgen einmal pro Woche. Es gelten die selben Regeln wie für den monatlichen Zahlungsplan.

Abbuchung alle zwei Wochen

Die Abbuchungen erfolgen alle zwei Wochen. Es gelten dieselben Regeln wie für den monatlichen Zahlungsplan.

Vierteljährliche Abbuchung

Bei einer vierteljährlichen Abbuchung erfolgen die Abbuchungen nicht alle 90 Tage, sondern alle drei Monate. Es gelten dieselben Regeln wie für den monatlichen Zahlungsplan, allerdings unterscheidet sich der Turnus bei ausfallendem Datum. Bei einem ausfallenden Datum werden die jeweiligen Abbuchungen um drei Monate ab dem Tag der letzten erfolgreichen Autorisierung aufgeschoben. Die Abbuchung erfolgt in diesem Fall am letzten Tag des vorgesehenen Montats und nicht am Anfang des kommenden Monats.  

Häufig gestellte Fragen

F: Wie richte ich mein Konto für Abonnements ein?

A: Ihr Konto wird standardmäßig für die Erstellung von Abonnements bereits eingerichtet. Weiteres dazu unter: Der Verkauf Ihres ersten Produkts.

F: Kann ich mehr als ein Abonnement pro Konto verkaufen?

A: Sie dürfen bis zu insgesamt 500 Produkten pro Konto verkaufen. Sie können nur Standardprodukte, nur Abonnements oder eine Kombination dieser Produktarten anbieten, bis zu einer Obergrenze von 500 Produkten pro Konto.

F: Wo gebe ich die Abonnementbedingungen an?

A:Neben den Eigenschaften für Standardprodukte werden die Abonnementbedingungen unten stehend definiert.

  • Ausgangspreis: Der vorgeschlagene Verkaufspreis, den der Kunde für das Abonnement zunächst bezahlt. Der Mindestausgangspreis beträgt 1,00 USD.
  • Abo-Preis: Der vorgeschlagene Verkaufspreis, den der Kunde bei jeder anschließenden Zahlung während der Dauer des Abonnements bezahlt. Der Mindestpreis beträgt hierbei 4,95 USD.
  • Turnus: Wie oft die Abbuchungen erfolgen (z.B.wöchentlich, alle zwei Wochen, monatlich oder vierteljährlich). Der zunächst zulässige Abbuchungsturnus ist monatlich.
  • Dauer: Die Gesamtzahl der Abbuchungen für ein Abonnement, einschl. Ausgangszahlung (z.B. 2-99).
  • Probezeit: Die Anzahl von Tagen zwischen der Ausgangszahlung und der ersten wiederkehrenden Abbuchung. Wenn eine Probezeit festgelegt wurde, dient diese Probezeit auch dem ersten Turnus. Der festgelegte Turnus gilt wiederum für die Dauer des Abonnements. Beispiel: Bei einem Abonnement mit einer zweiwöchigen Probezeit sowie einer Dauer von 65 monatlichen Zahlungen gelten eine zweiwöchige Probezeit und 64 monatlich wiederkehrende Abbuchungen. Die Probezeit darf maximal 31 Tage betragen.

F: Dürfen die wiederkehrenden Abbuchungen den Ausgangspreis übersteigen?

A: Der Preis der wiederkehrenden Zahlungen dürfen den Ausgangspreis übersteigen. Der Mindestausgangspreis beträgt 1,00 USD und der Mindestpreis für die wiederkehrenden Abbuchungen beträgt 4,95 USD.

F: Kann ich den vorgeschlagenen Verkaufspreis des Abonnements ändern?

A: Leider dürfen die Verkaufspreise eines Abonnements nach der Zulassung nicht mehr geändert werden. Falls Sie einen oder beide Preise eines Abonnements ändern möchten, müssen Sie ein neues Abonnement zum unterschiedlichen Preis hinzufügen.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.
Powered by Zendesk