Richtlinien zu Werbemaßnahmen

ClickBank hat diese Richtlinien entwickelt, um Vendoren einen besseren Überblick für die sachgemäße Verwendung von Nachrichten,  Darstellungen, Nutzung von Bildmaterialien und  Referenzen auf  ClickBanks Verkaufsseite und anderen Werbematerialien zu geben. Dies sind Rahmenrichtlinien und wurden als Ergänzung zu den im Klientenvertrag hinterlegten Informationen hinzugefügt. Werbe- und Verkaufshinweise müssen stets von unserem Geschäftsservice-Team genehmigt werden. Bitte beachten Sie, dass diese Richtlinien gegebenenfalls zu jeder Zeit geändert oder überarbeitet werden können.

1. Zeugnisse und Empfehlungen

Die Nutzung von Zeugnissen und Empfehlungen muss mit den FTC-Bestimmungen im Einklang sein. Dies bedeutet, dass Vendoren keine falschen oder irreführenden Aussagen in deren gedruckten oder Videomedien nutzen dürfen.  Alle auf das Produkt gemachten Aussagen über die Leistung oder Qualität des Produkts müssen diesen standhalten. Dies bedeutet, dass diese auf echten Beispielen durch tatsächlich gemachte Erfahrung basieren müssen. Die Aussage, dass nicht alle Kunden das gleiche Ergebnis erzielen werden, reicht nicht aus dies als Tatsache aufstellen zu können.  Zeugnisse und Empfehlungen dürfen nicht genutzt werden, welche der Bewerbende nicht selbst nachweisen kann.

Falls die Verbindung zwischen des Empfehlungsaussprechenden und dem Unternehmen unklar oder unerwartet für den Kunden erscheint, müssen diese ebenfalls genannt werden, wie z.B. ob ein finanzielles Abkommen, ein Beschäftigungsverhältnis oder der Besitz von Aktien des Unternehmens vorliegen. Von Experten ausgesprochene Bestätigungen müssen anhand von angemessenen Tests oder Auswertungen durch hierfür qualifiziertes Personal durchgeführt werden. Dies bedeutet, dass Sie keine Schauspieler (bezahlt oder unbezahlt) engagieren dürfen, welche zur Produktempfehlung vorgeben jemand anderes zu sein. Des Weiteren dürfen Sie für die Empfehlungen keine Affiliates, die als neutrale Drittpartei dienen nutzen, da diese durch Vergleich zweier Produkte eine Provision auf eines der verkauften Produkte erhalten würden.

Anforderungen:

  • Der Vendor muss vor der Produktion des Videos ein Skript übersenden, Videos werden nicht vor Überprüfung genehmigt.

Folgendes ist NICHT erlaubt:

  • Videos, in welchen ein fiktives Individuum oder eine fiktive Lebensgeschichte dargestellt wird, in welcher der Vendor eine Falschaussage als Verkaufsargument verwendet.
  • Videos, in welchen der Vendor selbst, Falschaussagen bezüglich seines Einkommens oder seiner Erfahrungswerte als Teil des Verkaufsarguments darstellt.
  • Videos, die sich nicht stoppen oder anhalten lassen.
  • Bestätigungen von Experten ohne tatsächlichen Beweis (z. B. für eine Bestätigung eines Arztes, muss ein Nachweis der durchgeführten Tests oder Auswertungen vorliegen, welche durch einen tatsächlichen Arzt durchgeführt wurden, der Spezialist auf dem Gebiet in der Verkaufstechnik beschriebenen Weise ist).

Folgendes ist erlaubt:

  • Videos und Referenzen, in denen Schauspieler, Verbraucher und deren Erfolg darstellen, solange diese auf wahren Begebenheiten beruhen und dass auf die Darstellung durch Schauspieler deutlich hingewiesen wird (z. B. Schauspieler porträtiert echten Käufer).  Es darf der Ausdruck "bis zu" einem bestimmten Betrag verwendet werden (Beispiel hierfür: Ein Kunde erzielt einen Gewinn von 500,00 USD und ein anderer einen Gewinn von 1000,00 USD hierfür können Sie die Aussage "bis zu" $1000,00 USD verwenden) dies sollte allerdings auf der Begebenheit eines tatsächlichen Kunden basiert sein.
  • Videos und Referenzen, in denen ein Schauspieler von den tatsächlichen Erfahrungen des Vendoren berichtet (entweder in der 1sten oder 3ten Person). Es muss ein Vermerk (Disclaimer) vorliegen, dass der Schauspieler lediglich die wahren Erfahrungen des Vendoren darstellt.
  • Videos und Referenzen,  in denen ein Sprecher die tatsächlichen Eigenschaften eines Produkts beschreibt (hierfür ist ein Disclaimer notwendig).
  • Videos und Referenzen, in denen ein tatsächlicher Kunde über die eigenen Erfahrungen berichtet (hierfür ist kein Disclaimer notwendig, allerdings muss der Vendor eine vom Kunden unterzeichnete Dokumentation besitzen, welche er im Fall der Verlegung bei der Aufsichtsbehörde zur Verifikation der Erfahrungen des Kunden vorlegen kann).
  • Videos und Referenzen, in denen der tatsächliche Vendor über seine/ihre eigene/n  Erfahrungen berichtet (Hierfür ist kein Disclaimer notwendig).

Wir möchten nochmals darauf hinweisen, dass alle Darstellungen in den Videos auf Nachfrage nachweisbar sein müssen. ClickBank  muss nicht im Besitz des Nachweises sein, aber der Vendor muss verstehen, dass im Falle das der FTC, private Prozessparteien oder andere relevante Behörden einen Nachweis anfordern der Vendor seine Behauptungen in den Videos durch den Nachweis belegen kann.

2. Falschangaben über begrenzte Verfügbarkeit

 

Folgendes ist NICHT erlaubt:

  • Falsche Darstellung von begrenzter Verfügbarkeit, wenn diese nicht vorliegt (wie z. B. "Nur noch 300 Kopien" wenn unbegrenzte Kopien vorhanden sind, Ticker die die verbleibende Zeit zur Bestellung anzeigen und Angaben, dass das Angebot nur zum heutigen Tag erhältlich ist, die Betonung liegt hier auf "einmalige Gelegenheit, nur heute erhältlich").  Der Unterschied zu untenstehenden erlaubten Angaben ist die Fettschrift der Wörter "einmalige Gelegenheit, nur heute erhältlich".

Folgendes ist erlaubt:

  • Hinweise, dass das Produkt für die nächsten "XX" Minuten/Stunden verfügbar ist (wie z. B. "Falls Sie innerhalb der nächsten 10 Minuten Ihre Bestellung aufgeben, erhalten Sie....." oder " Bestellen Sie heute, um dieses sensationelle Produkt zu erhalten"). Solange Sie auf Hinweise verzichten, dass das Produkt "NUR" für einen bestimmten Zeitraum verfügbar ist, dass diese nur eine einmalige Gelegenheit ist oder dass die Chance besteht das Produkt zu einem späteren Zeitpunkt zu erwerben.
  • Angaben zu begrenzter Verfügbarkeit, wenn eigentliche Begrenzungen von Stückzahlen vorliegen oder zeitliche Begrenzungen, wenn diese bei Produktzulassung kommuniziert wurden.  ClickBank wird dann die Verkäufe überwachen, um die Einstellung der Verkäufe sicherzustellen,  sobald die Anzahl der limitierten Auflage erreicht ist. Das Angebot kann dann nach 7 Tagen wieder eingestellt werden.

3. Präzise Preisgestaltung

 

Folgendes ist NICHT erlaubt:

  • Preisangaben, welche andeuten, dass das Produkt vorhergehend zu einem höheren Preis angeboten wurde - dies allerdings nicht der Fall ist - und nun für einen limitierten Zeitraum zu einem günstigeren Preis angeboten wird.

Folgendes ist erlaubt:

  • Reale und unverfälschte Abzüge von dem normalen Verkaufspreis.  Dies bedeutet, dass der Vendor nur mit "20,00 USD Ermäßigung" werben darf, wenn er zuvor das Produkt tatsächlich über einen längeren Zeitraum zu 99,00 USD vertrieben hat.  Falls das Produkt zuvor nicht zu 99,00 USD vertrieben wurde,  darf auch nicht mit der Ermäßigung von 20,00 USD geworben werden, da der eigentliche Verkaufspreis schon immer 79,00 USD betrug.

4. Upsells / Einmal-Angebote / Downsells

 

Anforderungen:

  • Das Ausgangsprodukt muss als eigenständiges Produkt funktionieren.  Sämtliche Upsells oder Downsells müssen Erweiterungen zum Ausgangsprodukt darstellen, nicht für die Nutzung des Ausgangsprodukts erforderlich  sein.
  • Angebot-Ablehnungslinks (“Nein Danke” Links) müssen klar und deutlich auf der Seite dargestellt sein:
    • Die Schriftgröße muss mindestens 12 Fonts betragen,
    • Die Schrift muss sich von der Farbe des Hintergrundes stark abheben,
    • Der Angebot-Ablehnungslink muss auf der gleichen Seite, gleichwertig dem Annahmeangebot auf einer standardgemäßen Anzeige von 1024 x 768 dargestellt werden (der Angebots-Ablehnungslink darf nicht nur durch scrollen erreichbar sein).

Folgendes ist NICHT erlaubt:

  • Mehr als drei Upsells (Einmalangebote) und mehr als zwei Austrittsangebote für jeden Verkaufsablauf.

5. Werbetechniken

Folgendes ist NICHT erlaubt:

  • Das Verwenden von Handelsmarken und Firmenlogos auf Verkaufs- und Danke-Seiten
    • Ausgenommen sind Kreditkartenlogos direkt neben dem Zahlungslink.
    • Unberechtigte Benutzung des ClickBank Logos. Informationen zur berechtigten Nutzung des Logos finden Sie hier: Richtlinien zur Markennutzung.
      • Ausnahmen können im Falle, dass der Vendor die berechtigte Benutzung durch die Handelsmarke oder des Unternehmens dokumentieren kann, gemacht werden.
  • Beitrittskriterien, wenn diese nicht nötig sind, um das Produkt zu erwerben. Beitrittskriterien müssen disqualifizierende Kriterien aufweisen.
  • Aussagen, die die Nutzung des Produkts wesentlich einfacher darstellen, als es eigentlich ist (z.B. "Verdienen Sie Geld durch nur einen Knopfdruck" oder "Durch drei einfache Worte werden Sie Einkommen generieren"). ClickBank verlangt, dass Verkaufstechniken die tatsächliche Erfordernis zur Erreichung des Ergebnisses darstellen. Im Allgemeinen ist es unangemessen anzunehmen, dass jemand mit nur geringer oder keiner Erfahrung im Internet-Marketing ein sechsstelliges Einkommen, durch nur mit einer Stunde oder weniger verbundener Arbeit, erzielen kann. Es ist eher angemessen zu sagen, dass man durch Sorgfalt, Einsatz und etwas freier Zeit ein zusätzliches Einkommen erzielen kann.
  • Das Einsetzen von "Wie auf .... gesehen" Aussagen welche nicht durch eigentliche Beweise der Ausstrahlung im Fernsehen oder Radio, der Veröffentlichung oder anderen Medien widerlegt werden können (Die Dokumentierung ist nicht für die Produktzulassung notwendig, muss allerdings auf Anfrage bereitgestellt werden.

6. Preistgestaltung

Anforderungen:

  • Preise müssen klar und deutlich dargestellt werden. Bei Abonnements (inkl. Produkte auf Probe) müssen der wiederkehrende Abbuchungsablauf und der wiederkehrende Preis klar und deutlich dargestellt werden

     

    auffällig in der Nähe des ursprünglichen Preises. Sie können es im folgenden Beispiel (die $37/Monat für 4 Monate unter $9,95) sehen.

Pricing_Vendor Guidelines KB article pic.png

  • Die Schriftgröße dieser Meldung muss mindestens 12 Font betragen
  • Die Schrift muss sich von der Farbe des Hintergrundes stark abheben
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.
Powered by Zendesk