ClickBank-Gebühren

Vendoren, die ihre Produkte über ClickBank verkaufen möchten, müssen bei der Zulassung des ersten Produkts eine einmalige Aktivierungsgebühr von 49,95 USD entrichten. Bitte beachten Sie, dass dieser Betrag erst dann fällig wird, wenn das Produkt zugelassen wurde. Falls das Produkt zurückgewiesen wird, fallen keine Kosten an. Affiliates zahlen keine Aktivierungsgebühr.

Es fallen keine monatlichen Gebühren an aber für jede Auszahlung wird eine Bearbeitungsgebühr von 2,50 USD erhoben. Sie können den Kontostand, ab dem ausgezahlt wird, jederzeit ändern, indem Sie die Auszahlungsschwelle entsprechend anpassen. Dies kann besonders sinnvoll sein, wenn Ihre Bank eine Bearbeitungsgebühr erhebt, damit Ihre Gewinne nicht übermäßig geschmälert werden.

Transaktionsgebühren

Bei jedem Produktverkauf wird das Produkt von ClickBank zum Einkaufspreis gekauft, der bei Standardprodukten 92,5 % des zugelassenen Verkaufspreises entspricht. Zusätzlich verlangt ClickBank 1,00 USD pro Transaktion. Bei jedem Verkauf behält ClickBank also 7,5 % plus 1,00 USD des Verkaufspreises ein. Diese Abzüge erfolgen vor der Gewährung der Affiliate-Provision.

Hier ein Beispiel:

Sie verkaufen Ihr Produkt für 100,00 USD. ClickBank kauft Ihnen das Produkt zu 91,50 USD (92,5% von 100,00 USD abzgl. 1,00 USD) ab.

Sie bieten für das Produkt eine Provision von 50%, also gehen 50% des Restbetrags an den Affiliate.

Dies entspricht 45,75 USD.

Sie verdienen am Verkauf 45,75 USD.

Bitte beachten Sie, dass die Abrechnung für Abonnements hiervon abweicht. Weiteres finden Sie unter Wiederkehrende Abbuchungen, Abonnements und Mitgliedschaften.

Sonstige Gebühren

Für Ausgleichsbuchungen und inaktive Konten fallen weitere Gebühren an. Im Rahmen unserer Verpflichtung zur hervorragenden Kundenservice gestattet ClickBank die Rückerstattung eines Produkts, wenn der Kunde damit unzufrieden ist. Bei einer Rückerstattung erhält der Kunde den vollständigen Kaufsbetrag und die Auszahlungen aus diesem Verkauf werden die entsprechenden Vendor- und Affiliate-Konten belastet.

Eine Zahlung wird zum Ausgleich gebucht, wenn die Bank des Kunden geltend macht, dass der Kauf nicht gedeckt oder betrügerisch sei. Dies wird auch als Zahlungswiderruf bezeichnet. Ausgleichsbuchungen kosten Geld und schädigen unseren Ruf als zuverlässiger Händler. In diesen Fällen verlangen wir eine Gebühr vom Vendor pro Ausgleichsbuchung (bei Kreditkarten). Darüber hinaus behält sich ClickBank das Recht vor, jedes Produkt und jede Produktgruppe jederzeit aus seinem Angebot zu nehmen.

Konten mit einem positiven Saldo aber keine neuen Umsätze über einen längeren Zeitraum gelten als inaktiv. Für inaktive Konten fallen zeitlich steigende Gebühren an.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.
Powered by Zendesk