Die richtige Nische finden

Wenn Kunden Informationen kaufen, speziell "Gewusst-wie-Informationen“, wollen sie wissen, das sie diese von einem Experten kaufen.  Der Kunde möchte sicher sein, dass Sie genau wissen wovon Sie sprechen und ob das Produkt das Geld wer t ist.  

Die Erstellung eines Produkts ist immer wesentlich einfacher, wenn Sie sich auf Ihr Wissen verlassen können und Sie nicht nach Informationen suchen müssen. Genau aus diesem Grund sollten Sie Ihre Produkte an eine spezielle Gruppe anpassen.   Das vereinfacht und gestaltet das Marketing Ihres Business besser, weil Sie bereits wissen, wer Ihre Zielgruppe ist und was deren Bedürfnisse, Probleme und Wünsche sind.

Für die meisten erfolgreichen Infopreneure ist die ideale Nische eine Kombination aus drei Dingen.

Screen_Shot_2013-02-14_at_10.36.07_AM.png

 

Haben Sie ZUGRIFF auf Ihre potenziellen Kunden?

Zugriff bedeutet, dass Sie Ihre potenziellen Käufer direkt kontaktieren können.   Sie haben eventuell das beste Produkt auf dem Markt entworfen, aber Sie werden keinen einzigen Verkauf erzielen, wenn Sie nicht das Zielpublikum erreichen können.   Wenn Sie bereits eine Nische ausgewählt haben, sollten Sie sich die folgenden Fragen stellen.

  1. Wie gut kennen ich den potenziellen Kunden in dieser Nische und gibt es diesen Kunden tatsächlich?
  2. Wenn der Kunde bereits existiert, sucht er nach Produkten die mit meiner Nische verbunden sind?
  3. Weiss ich, wo sich meine potenziellen Kunden tummeln? Wie z.B. Clubs, Blogs oder Foren?
  4. Gibt es ernst zu nehmende Konkurrenten?

Haben Sie keine Angst vor ein bisschen Konkurrenz!   Wenn es bereits andere Infopreneure gibt die in dieser Nische Produkte verkaufen, dann hat dies meist den Hintergrund, dass bereits Interesse an diesem Thema besteht, oder Leute zumindest aktiv nach einer Lösung suchen.

Gibt es POTENZIAL für Back-End-Verkäufe?

Denken Sie anWünsche anstelle von Bedürfnissen.  In der Regel kaufen Leute immer das was sie sich wünschen aber nur selten das was sie wirklichbrauchen.  Es ist sehr wichtig sich vor Augen zu halten, dass nicht jeder der in dieser Nische unterwegs ist ein bestimmtes Wissen haben muss.  

Man sollte sich auf jeden Fall darüber im Klaren sein, wie viele potenzielle Kunden das WILL Kriterium erfüllen  und ob diese wirklich gewillt sind Geld für die Informationen auszugeben, weil sie diese haben möchten. Ebenfalls zu beachten ist, ob potenziellen Kunden eine Kaufkraft haben.&nbsp. Wenn die potenziellen Kunden nicht gewillt sind, Geld auszugeben oder keine Kaufkraft vorliegt, dann werden Sie es sehr schwer haben Verkäufe zu erzielen.

Es ist ebenso wichtig schon von Anfang an den Back-End-Prozess im Auge zu behalten.  Sind Ihre potenziellen Kunden gewillt mehr Geld auszugeben?  Können Sie fortlaufende Informationen bezüglich Ihres Themas bieten?  Behalten Sie das Folgende im Auge: Sie wollen einen Kundenstamm aufbauen, der immer und immer wieder Informationsprodukte von Ihnen erwerben wird.   Kurz um - wenn Sie sich das POTENZIAL vor Augen halten, dann haben Sie schon viel erreicht.

Ist das Thema Ihre Leidenschaft?

Viele Infopreneure begehen den Fehler, dass sie sich eine Nische aussuchen, die nichts mit ihrem Wissen oder Hobby zu tun hat.  Sie bedenken ebenso nicht, welcher Arbeitsaufwand bei der Erstellung des Produkts auf sie zukommt.   Aufgrund dessen sollten Sie sich die folgenden Fragen stellen:

  • Haben Sie bereits Interesse an diesem Thema?
  • Hätten Sie Interesse an dieser Nische oder diesem Thema selbst wenn Sie nicht in diesem Berufsfeld tätig wären?
  • Hätten Sie Spaß an der Erstellung von Infoprodukten in dieser Nische ?
  • Müssten Sie sich zwingen Infoprodukte zu erstellen?
  • Können Sie sich in Ihre potenziellen Kunden eindenken?
  • Können Sie sich weitere fünf Jahre in dieser Nische vorstellen?

Es ist wichtig, dass Sie sich vor Augen halten, dass Sie ein Business auf Langzeit aufbauen.  Sie müssen sich sicher sein, dass Ihnen genau dieses Business auch in Zukunft noch Freude bereiten wird. 

Bringen Sie Ihr Wissen zu Papier

Besorgen Sie sich ein leeres Blatt Papier und einen Bleistift und schreiben Sie sämtliche Dinge auf die Sie bereits über dieses Thema wissen.  Denken Sie an Ihren momentanen Beruf oder bereits gesammelte berufliche Erfahrungen.  Haben Sie eine Ausbildung absolviert oder wissen Sie etwas, das von Interesse für andere wäre?   Denken Sie einmal an Ihre Hobbys oder Interessen.  Haben Sie bereits etwas erlernt, das von Interesse für andere Bastler wäre?  Denken Sie einmal über Erfahrungen nach die Sie über die Jahre in Ihrem Privatleben gesammelt haben.  Gibt es ein Problem das Sie bewältigen konnten und wäre die Problemlösung interessant für Andere?

Sie wissen bestimmt mehr als Sie denken - genau deswegen sollten Sie sämtliche Dinge, die Sie bereits wissen zu Papier bringen und danach auf die Suche nach Nischen gehen in denen Sie Ihre Lösungen anbieten können. 

 Screen_Shot_2013-02-14_at_11.04.15_AM.png

Wenn Sie wirkliches Interesse für ein spezielles Thema haben, wird Ihnen der Einstieg in Ihr eigenes Business sehr leicht fallen.  Vergessen Sie nicht, dass sich ein Infopreneurbusiness sehr einfach replizieren lässt. Schränken Sie sich also nicht auf eine Nische ein.  Die Möglichkeiten sind unendlich - aber Sie müssen den Anfang wagen!

Weitere Ideen zum Aufbau Ihres Infobusiness finden Sie im nächsten Artikel: - Die Entwicklung von Produktangeboten

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.
Powered by Zendesk