ClickBank für Mobilgeräte

Überblick

ClickBank hat einige Funktionen für Mobilgeräte eingeleitet, die unsere Vendoren und Affiliates einsetzen können, um mobile Nutzer zu gewinnen und Umsätze zu steigern. Das Hop-Verkehrsmanagement ermittelt, ob der Nutzer eine HOPLINK™-Vermittlungs-URL durch ein Mobilgerät aufruft und wenn ja, leitet es ihn an eine optionale HopLink-Ziel-URL für Mobilgeräte, die der Vendor festlegt, und somit an eine speziell für Mobilgeräte optimierte Verkaufsseite weiter. Bestellt der Nutzer das Produkt, das Bestellformular für Mobilgeräte ruft ein für Mobilgeräte optimiertes ClickBank-Bestellformular auf, welches die Darstellungsanforderungen des jeweiligen Mobilgerätes berücksichtigt. Schließlich leitet das Hop-Verkehrsmanagement den Kunden nach der erfolgreichen Verkaufsabwicklung an eine Danke-Seite-URL für Mobilgeräteauf. Für Affiliates und Vendoren wird bei der Erstellung eines HopLinks durch den Marktplatz eine zweidimensionale Barcode-Version des verschlüsselten HopLinks ausgegeben. Diese zweidimensionale Barcodes können von Mobilgeräten durch einen Barcode-Reader (z.B. QR-Code) eingelesen werden, um der Browser zur codierten HopLink automatisch zu öffnen.

Hop-Verkehrsmanagement

Kunden rufen HopLinks über eine Vielzahl von Browsern und Geräten auf. Eine Verkaufsseite oder Werbekampagne wird i.d.R. für einige Standardbrowser optimiert. Während die Bildschirmauflösung bei Computern sich unterscheiden kann (1024x768, 800x600 usw.), Mobilgeräte weisen viel mehr Einschränkungen und Variabilität wegen der Form sowie der Netzwerkgeschwindigkeit auf. Eine typische Herausforderung besteht darin, Seiten zu gestalten, die sich in beiden Fällen gut darstellen lassen. Es gibt zwar Lösungen wie u.a. Transkodierung, aber besser ist es, unterschiedliche Versionen der Website für Computer und Mobilgeräte zu erstellen. ClickBank bietet Vendoren nun die Möglichkeit, neben der normalen HopLink-Ziel-URL eine HopLink-Ziel-URL für Mobilgeräte hinzuzufügen. Navigiert der Nutzer einen Hop™, erfasst ClickBank, ob es sich um einen Computer oder ein Mobilgerät handelt, und leitet den Nutzer entsprechend an die HopLink-Ziel-URL für Mobilgeräte bzw. für normale Internetbrowser weiter. Mit dieser automatischen Geräteerkennung und Weiterleitung kann der Vendor auf komplizierte Softwareentwicklung verzichten. Vendoren können auch für jedes Produkt eine Danke-Seite für Mobilgeräte angeben, woran der Nutzer bei einem Kauf über ein Mobilgerät weitergeleitet wird.

Eine HopLink-Ziel-URL für Mobilgeräte eingeben

Um eine HopLink-Ziel-URL für Mobilgeräte einzugeben, klicken Sie unter Meiner Website auf Kontoeinstellungen, dann oben rechts auf Bearbeiten. Geben Sie im Feld HopLink-Ziel-URL für Mobilgeräte die Adresse der Verkaufsseite für mobile Nutzer ein.

Eine Danke-Seite für Mobilgeräte eingeben

Für jedes Produkt können Sie auch eine Danke-Seite-URL für Mobilgeräte eingeben. Jedenfalls zu beachten ist die Tatsache, dass der Kunde sofort nach dem Kauf auf Ihr Produkt zugreift. Aus diesem Grund ist auf das Benutzererlebnis bei dem jeweiligen Mobilgerät zu achten. Um das Benutzererlebnis zu verbessern, können Sie eine Danke-Seite-URL eingeben, woran ClickBank den Kunden nach der Abwicklung weiterleitet. Um eine Danke-Seite-URL für Mobilgeräte einzugeben, bearbeiten bzw. erstellen Sie ein Produkt und geben Sie wie unten gezeigt die URL ins entsprechende Feld ein:

Bestellformular für Mobilgeräte

Gelangt der Nutzer mit einem Mobilgerät auf das ClickBank-Bestellformular, wird eine andere Version angezeigt, die mit Smartphone-optimierten Benutzeroberflächenelementen belegt ist. Hierbei ist die Eingabe von Zahlungsangaben und die Erhöhung der Konversionsrate im Vergleich zu der herkömmlichen Anzeige erleichtert. Hier eine Abbildung des Formulars sowie der dazugehörigen Bestätigungsseite: [caption id="attachment_7755" align="alignnone" width="279" caption="Mobile Order Form"][/caption] [caption id="attachment_7756" align="alignnone" width="283" caption="Mobile Confirmation Page"][/caption]

Auswirkung auf den ClickBank-Marktplatz

Bei Vendoren, die eine HopLink-Ziel-URL für Mobilgeräte eingegeben haben, wird der Marktplatzeintrag mit einem Handysymbol versehen. Zudem wird ein Link auf die Handyversion der Verkaufsseite beigefügt: Ein neuer Suchfilter steht auch bei einer erweiterten Suche zur Verfügung, wobei die Suchergebnisse auf diejenigen Vendoren eingeschränkt werden, die eine HopLink-Ziel-URL für Mobilgeräte eingegeben haben:

HopCode™: 2D-Barcode-codierte HopLinks

Auch auf dem Marktplatz erscheint beim Klicken auf Bewerben einen zweidimensionalen Barcode im Affiliate-Programm-Fenster, welcher den verschlüsselten HopLink darstellt. Mehrere Größen sind zum Herunterladen verfügbar. Scannt der Kunde den HopLink mit einem Smartphone, wird er dazu aufgefordert, den Link in dem Handy-Browser zu öffnen. Bei diesem Hop wird der Affiliate bei einem Verkauf wie üblich eine Provision verdienen. Hier eine Abbildung:

Zulassungen

Vendoren, die die Zulassung eines Produktes mit einer HopLink-Ziel-URL für Mobilgeräte beantragen, unterliegen wie bei normalen Verkaufsseiten der vorherigen Überprüfung der mobiloptimierten Verkaufsseite. Diese Verkaufsseiten müssen auch den ClickBank-Klientenvertrag sowie -Richtlinien einhalten. Wird Ihr Produkt zurückgewiesen, werden die zur erfolgreichen Zulassung nötigen Änderungen von ClickBank erläutert.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.
Powered by Zendesk