Tipps und Tricks für Vendoren

Wenn Sie erst gerade als Vendor angefangen haben, können die Schritte zum Erfolg schwer erkennbar sein. Auch schwer zu erkennen ist das, welche Dinge man besser unterlassen sollte. Diese Anleitung befasst sich mit beiden Themen und auf diese Weise können Sie viele der Fehler vermeiden, die zahlreichen Einsteigern das Leben schwer machen.

Was Sie unternehmen sollten

  • Überprüfen Sie Ihre Produktinformationen vor dem Zulassungsantrag. Änderungen an Standardprodukten können zwar auch nach der Zulassung vorgenommen werden, allerdings ist dies mit einem erheblichen Zeitaufwand verbunden. Bitte beachten Sie, dass Änderungen an Abonnements nach der Zulassung nicht mehr möglich sind.
  • Klicken Sie auf das grüne Häkchen, um die Zulassung zu beantragen. Die alleinige Eingabe der Produktinformationen reicht nicht aus, um die Zulassung zu beantragen. Sie müssen das Formular für den Produktzulassungsantrag ausfüllen und senden.
  • Seien Sie für Ihre Kunden per E-Mail oder Telefon erreichbar. Wenn möglich, geben Sie eine Kundenservice-Telefonnummer in Ihrem Konto an, die wir an Kunden bei Unterstützungsbedarf weitergeben können. Wenn Sie für Ihre Kunden verfügbar sind, können Sie Rückerstattungen und Ausgleichsbuchungen vermeiden.
  • Machen Sie Ihren Affiliates die Promotion Ihres Produkts einfach und lohnenswert. Weiteres dazu unter dem Wissensdatenbank Artikel Affiliates gewinnen.

Was Sie unterlassen sollten

  • Die Bedürfnisse Ihrer Kunden vernachlässigen. In der Welt des Onlinehandels gibt es eine Vielzahl von Angeboten, die direkt oder indirekt mit Ihrem Angebot konkurrieren. Eine positive Mundpropaganda für Ihr Produkt, mit Kundenstimmen und Empfehlungen, können entscheidend sein, ob der Kunde von Ihnen oder von einem Konkurrenten kauft. Wer für einen schnellen und hilfreichen Kundenservice bekannt ist, hebt sein Produkt dadurch ab und verkauft mehr.
  • Lassen Sie sich keine zusätzlichen Chancen wie Auslandsmärkte und Abonnements entgehen. Diese neuen Märkte wachsen schnell und mit wenig Mühe können Sie viel erreichen, um Ihr Produkt in einem sich entwickelnden Markt ganz nach vorn zu bringen oder ein Produkt zu schaffen, das Ihnen langfristige Erträge sichert.
  • Die Vergeudung einer schlechten Beschreibung Ihres ersten Marktplatzeintrags. Haben Sie noch keine Kategorien gewählt oder keinen Titel bzw. keine Beschreibung für Ihren Marktplatzeintrag geschaffen haben, verpassen Sie eine hervorragende Chance, von Affiliates gesehen zu werden, die auf dem Marktplatz nach den neuesten Produkten zu bewerben suchen. Achten Sie darauf, dass Sie den Titel, die Beschreibung und die Kategorien für den Marktplatz festgelegt haben, bevor Sie die Aktivierungsgebühr bezahlen. Somit verpassen Sie nicht die 12 Wochen nach der Aktivierung, in denen Ihr Produkt automatisch auf dem Marktplatz aufgeführt wird.
  • Verletzen Sie keine Marken- oder DCMA-Richtlinien. Alle Bilder, Texte usw., die auf Ihrer Website erscheinen, sind unbedingt rechtmäßig zu verwenden und es dürfen keine Marken- oder Urheberrechte Dritter verletzt werden. Weiteres dazu unter: DCMA-Richtlinien.
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.
Powered by Zendesk